Mittelschulverbund Ampfing – Buchbach

 

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat im Jahr 2010 eine Reform zur Weiterentwicklung der Hauptschule zur Bayerischen Mittelschule ausgearbeitet.

 

 

 

Die Bayerische Mittelschule zeichnet sich aus durch

 

·         drei berufsorientierende Zweige: Technik, Wirtschaft, Soziales

 

·         Ganztagsangebot

 

·         Angebot zum mittleren Schulabschluss auf dem Niveau der Wirtschafts- und Realschule.

 

Im öffentlich-rechtlichen Kooperationsvertrag vom 1. September 2010 wurden für die Hauptschulen Ampfing und Buchbach die Voraussetzungen dafür geschaffen, als jeweils eigenständige Mittelschulen in einem Schulverbund weitergeführt zu wer-den. Dieser trägt den Namen

 

'Mittelschule Ampfing – Buchbach'.

 

In dem Vertrag verpflichten sich die beiden Parteien zur

 

·         vertrauensvollen Zusammenarbeit und stimmen sich in allen den Schulverbund betreffenden Angelegenheiten gegenseitig ab.

 

·         Die bisherigen Schulsprengel der beiden Schulen sind als Einzugsbereiche der Schulen bestimmt.

 

·         Die berufsorientierenden Maßnahmen finden an beiden Schulorten statt.

 

·         An beiden Schulen wird eine Ganztagsbetreuung (offene Ganztagsklasse / gebundene Ganztagsklassen) angeboten.

 

·         Der Mittlere-Reife-Zug wird an der Mittelschule Ampfing angeboten.

 

 

 

Damit soll unser Ziel erreicht werden, eine geordnete Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler, ggf. auch über verschiedene Standorte hinweg zu gewährleisten.