Mittelschulverbund Ampfing – Buchbach

 

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat im Jahr 2010 eine Reform zur Weiterentwicklung der Hauptschule zur Bayerischen Mittelschule ausgearbeitet.

 

 

 

Die Bayerische Mittelschule zeichnet sich aus durch

 

·         drei berufsorientierende Zweige: Technik, Wirtschaft, Soziales

 

·         Ganztagsangebot

 

·         Angebot zum mittleren Schulabschluss auf dem Niveau der Wirtschafts- und Realschule.

 

Im öffentlich-rechtlichen Kooperationsvertrag vom 1. September 2010 wurden für die Hauptschulen Ampfing und Buchbach die Voraussetzungen dafür geschaffen, als jeweils eigenständige Mittelschulen in einem Schulverbund weitergeführt zu wer-den. Dieser trägt den Namen

 

'Mittelschule Ampfing – Buchbach'.

 

In dem Vertrag verpflichten sich die beiden Parteien zur

 

·         vertrauensvollen Zusammenarbeit und stimmen sich in allen den Schulverbund betreffenden Angelegenheiten gegenseitig ab.

 

·         Die bisherigen Schulsprengel der beiden Schulen sind als Einzugsbereiche der Schulen bestimmt.

 

·         Die berufsorientierenden Maßnahmen finden an beiden Schulorten statt.

 

·         An beiden Schulen wird eine Ganztagsbetreuung (offene Ganztagsklasse / gebundene Ganztagsklassen) angeboten.

 

·         Der Mittlere-Reife-Zug wird an der Mittelschule Ampfing angeboten.

 

 

 

Damit soll unser Ziel erreicht werden, eine geordnete Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler, ggf. auch über verschiedene Standorte hinweg zu gewährleisten.

 

 

 

(I. Philipp, Rin)