Maßnahmen bei unangemessenem Verhalten

Kaugummi kauen

 

 

im Wiederholungsfall

1. Kaugummi in den Restmüll

2. Abschreiben der Hausordnung

 

3. Mitteilung an die Erziehungsberechtigten

Verspätet oder nicht in die Pause gehen/sich der Aufsicht entziehen

1. Abschreiben der Hausordnung

 

Unerlaubtes Verlassen des Schulgeländes, z.B. in der Mittagspause

1. Mitteilung an die Erziehungsberechtigten

2. Verweis

Handy oder andere elektronische Geräte eingeschaltet

 

 

 

 

bei Nichtabgabe

1. Handy wird ausgeschaltet und abgenommen

2. Abgabe für vier Wochen im Sekretariat

3. Abholen des Geräts durch Erziehungsberechtigte bzw. Schüler mit Unterschrift der Eltern

 

4. Verweis

Absichtliches Verschmutzen, z.B. durch Spucken oder Beschädigen von Räumen oder Schulhof

- auch durch Tragen von Straßenschuhen

1. Schaden durch Putzen, Reparieren oder Bezahlen wieder gutmachen

2. Mitteilung an Erziehungsberechtigte

Rauchen

1. Zigaretten/Feuerzeug werden abgenommen

2. Mitteilung an Erziehungsberechtigte mit Hinweis aufdie Rechtslage (Rauchverbot in der Öffentlichkeit biszum 18. Lebensjahr!)

3. Verweis

Beschimpfen anderer bzw. unangebrachte Ausdrücke verwenden

 

im Wiederholungsfall

1. Belehrung durch Lehrkraft

2. Streitschlichtertermin

3. Schreiben eines Aufsatzes

 

4. Mitteilung an Erziehungsberechtigte

5. Verweis

Werfen von Gegenständen oder Schneebällen

1. Verwarnung

2. Schreiben eines Aufsatzes

Negatives Verhalten im Schulbus

 

 

im Wiederholungsfall

1. Mahnung durch den Schülerlotsen

2. Meldung bei Verkehrslehrkraft Fr. Friedrich

 

3. Information an die Schulleitung

4. Mittelung an die Erziehungsberechtigten

5. Ausschluss von der Schulbusfahrt

Gewaltanwendung

 

 

 

im Wiederholungsfall

1. Sofortiges Eingreifen durch Aufsicht

2. Belehrung

3. Streitschlichtertermin

 

4. Information an die Schulleitung

5. Isolierung, z.B. in der Pause

6. Mitteilung an die Erziehungsberechtigten

7. Verweis

8. Einschalten des Amts für Jugend und Familie

9. Anzeige bei der Polizei