7a und 7bÜ in der Potentialanalyse

 

 

Die Klassen 7a und Teile der 7bÜ der MS Buchbach durften vom 10.06.2021 bis 11.06.2021 an einer Potentialanalyse in der Handwerkskammer Altötting teilnehmen. Ziel dieser berufsorientierenden Maßnahme ist es den Schülern ein Feedback zu geben über ihre Stärken und evtl. auch Verbesserungspotential.  Das Ergebnis wird den Kindern und auch ihren Eltern in einem Feedbackgespräch präsentiert und soll bei der späteren Berufsentscheidung behilflich sein.

 

 

An verschiedenen Stationen durften die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen wie Konzentration, Ausdauer, Feinmotorik, Genauigkeit, Kommunikations-fähigkeit oder auch Teamfähigkeit zeigen. So hatten sie z. B. handwerkliches Geschick zu beweisen, indem ein Draht in eine bestimmte Form gebracht werden musste oder aus Holz ein Fisch geraspelt bzw. gefeilt wurde. Auf einem Stadtplan musste man sich orientieren und eine bestimmte Fahrradroute planen. In einer WG durfte sich die Gruppe Zimmer einteilen, Möbel einrichten, einen Putzplan erstellen und die Ergebnisse den anderen vorstellen.

 

 

Alles in Allem waren es zwei abwechslungsreiche und Gewinn bringende Tage auf dem Weg der Berufsorientierung.

(mm)