Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 01.01.1970

Bericht U18-Wahl

Zum ersten Mal nahm die Mittelschule Buchbach in diesem Schuljahr an der U18-Wahl teil. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 9 konnten in der ersten Schulwoche ihre Stimmen in der vom Kreisjugendring bereitgestellten Wahlurne abgeben. Das Thema Bundestagswahl wurde in den Klassen durch die Klassenleiterinnen und Klassenleiter intensiv besprochen, natürlich neutral, ohne die Schülerinnen und Schüler in ihrer Wahlentscheidung zu beeinflussen. In den Fotos im Anhang sind bei der Wahl Annika Zebisch, Isabell Lechner und Thomas Holbl (alle 6a) bei der Stimmabgabe zu sehen, wobei zu bemerken ist, dass die Stimmzettel korrekt gefaltet und eingeworfen wurden. Das war bei der Bundestagswahl ja nicht bei allen Kandidaten der Fall.  

Die Ergebnisse der U18-Wahl werden nicht für die einzelne Schule, sondern für den ganzen Landkreis Mühldorf am Inn ausgezählt. Es ist aber davon auszugehen, dass die Themen Klimaschutz, Coronakrise und sichere Zukunft, die den Jugendlichen im ganzen Land sehr wichtig sind, auch hier für die Wahl ausschlaggebend waren. 

Text: Simon Dörr, Fotos: André Schumann

Schülerin beim wählen
Schüler beim wählen
Schülerin beim wählen